1

Für ein Agrarunternehmen habe ich eine Funkwetterstation angeschafft. Mit dem Außensensor kann Temperatur, Luftfeuchte, Windrichtung und -Geschwindigkeit, Niederschlag und Strahlungsleistung gemessen werden. Der eigentliche Mehrwert ist aber der Raspberry Pi den ich Huckepack an der Anzeigeeinheit befestigt habe. Dieser liest die Wetterdaten aus und bereitet sie optisch ansprechend mit Diagrammen als Webseite auf, die dann im Intranet eingesehen werden kann. Zudem werden noch weitere Rechengrößeren wie Auf- und Untergang von Sonne und Mond berechnet. Besonders hilfreich sind die Monats- und Jahresberichte mit denen man eine gute Zusammenfassung über die Entwicklung des Wetters im Jahr hat.

Auf dem Rapsberry Pi Zero W läuft das Python-Programm weeWX mit einem angepassten Seasons-Skin.

  • 11
  • 22
  • 33
  • 44

Besucher

Heute 11

Monat 563

Insgesamt 39351

Feed

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden